Knieprothese: Operationsergebnis positiv beeinflussen

15.03.2018

Ich benötige bald ein künstliches Kniegelenk. Kann ich etwas dazu beitragen, damit ich das Operationsergebnis positiv beeinflussen kann?

Ja, es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie mithelfen können, damit es nach dem Einsetzten des künstlichen Kniegelenkes schnell wieder aufwärts geht. Zuerst müssen Sie sich 100% sicher sein, dass jetzt der richtige Zeitpunkt für ein künstliches Kniegelenk ist. Ihr Orthopäde hat Sie ausführlich über die Operation informiert und Sie fühlen sich dort verstanden und aufgehoben. Nur miteinander kann ein gutes Resultat erzielt werden!

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Kniegelenke bis zum Operationstermin weiter belasten und trainieren, denn je kräftiger die Muskulatur und je besser die Beweglichkeit vor der Operation sind, desto schneller sind Sie wieder auf den Beinen. Für den Muskelaufbau braucht es dreimal länger wie für dessen Abbau. Physiotherapie vor der Operation unterstützt die Muskulatur ebenfalls positiv. Zusätzlich können erste Übungen zeigen, wie Sie am besten an Gehstöcken gehen.

Knieprothese Physiotherapie
Studien belegen, dass die Stärkung des Immunsystems durch die Zugabe von Vitaminen und Proteinen vor und nach der Operation enorm wichtig ist, um die Komplikationsrate zu minimieren. Hierzu dienen gut verträgliche Nahrungsergänzungsmittel. Wir empfehlen zusätzlich kurz vor der Operation eine selbständige Reinigung des zu operierenden Hautbereichs mit entsprechenden Desinfektionstüchern. Diese Reinigung trägt zur Senkung des Infektionsrisikos bei.

Wichtig ist ebenfalls der Check-up bei Ihrem Hausarzt. Eine Blutarmut oder andere Einschränkungen sollten vor einer Operation ausgeschlossen und gegebenenfalls behandelt werden.

Alle oben erwähnten Massnahmen können das Operationsergebnis positiv beeinflussen. Im Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie werden die Patienten vor grossen Operationen wie z.B. Knieprothese oder Hüftprothese auf diese Punkte speziell hingewiesen, individuell beraten und durch die Abgabe eines entsprechendes Merkblattes instruiert.

Wir beraten Sie gerne persönlich

Unsere Ärzte weisen langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz in der Sport- und Gelenkchirurgie auf. PD Dr. med. Andreas L. Oberholzer ist ausgewiesener Knieexperte und verfügt über grosse Erfahrung auf dem Gebiet des künstlichen Kniegelenks. 

Wir gewährleisten eine rasche, fachlich kompetente Abklärung und Beratung sowie eine Behandlung nach den modernsten Möglichkeiten. Gerne dürfen Sie bei uns auch eine Zweitmeinung einholen.

Kontaktieren Sie uns hier oder vereinbaren Sie direkt einen Termin.

PD Dr. med. Andreas L. Oberholzer

Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie
Klinik Pyramide am See
Bellerivestrasse 34
CH-8034 Zürich
Telefon +41 44 388 16 16
zgs@pyramide.ch

Telefonisch erreichbar:
8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr