Hüftarthrose – weniger Schmerzen dank schonender Operation

14.03.2018

Mit einem künstlichen Hüftgelenk können viele Patienten ihren Alltag beschwerdefrei bewältigen – selbst Freizeitsport ist mit den heutigen Implantaten möglich. Dank schonender Operationstechniken werden Beschwerden nach einem Eingriff deutlich vermindert.

Unsere Spezialisten aus der Klinik Pyramide erläutern Ihnen Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von Hüftarthrose und beantworten gerne Ihre Fragen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich über Implantate und Kunstgelenke zu informieren.

Ort: Galderma Center, Haus zur Pyramide, Klausstrasse 10, 8008 Zürich (kostenlose Parkplätze verfügbar)
Datum: Mittwoch, 14. März 2018
Zeit: 18.30 bis ca. 20.00 Uhr, anschliessend Diskussion und Apéro

Themen & Referierende

«Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten»
PD Dr. med. Andreas L. Oberholzer, Facharzt FMH für Orthopädie und Unfallchirurgie, Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie

«Physiotherapie nach einer Hüftprothesenoperation»
Daniel De Arriba Torres, leitender Physiotherapeut

«Aktuelle Anästhesietechniken»
Dr. med. Christoph Schubert, Facharzt FMH für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Interessiert? Anmeldung unter Telefon 043 336 72 00 oder info@pyramide.ch.
Anmeldung erforderlich – Eintritt frei. Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.

Online Anmeldung:
Wie wurden Sie auf diesen Infoabend aufmerksam?