Faltenbehandlung

Face Atelier by Zentrum für Plastische Chirurgie

Gesichtsfalten | Botulinumtoxin A | Hyaluronsäure | Liquid Facelift | Preise | Beratung

Mittlerweile ist der Anspruch an Schönheit und Ausdruck gestiegen. Einzelne Regionen, wie Lippen, Wangen oder die Zornesfalte werden kritisch beobachtet. Der persönliche Wunsch nach Frische, Ausstrahlung oder mehr Lippenvolumen gewinnt schon in jungen Jahren an Wichtigkeit.

Die Faltenbildung im Gesicht (Stirnfalten, Zornesfalten, Krähenfüsse u.v.m.) entsteht durch das wiederholte Zusammenziehen bestimmter Gesichtsmuskeln. Falten bilden sich mit zunehmendem Alter, weil die Hautelastizität abnimmt, was wiederum auf verschiedene Ursachen wie Feuchtigkeitsgehalt der Haut, Sonneneinwirkung, Rauchen, Hormonhaushalt und genetische Disposition zurückzuführen ist.

GESICHTSFALTEN

Faltenzonen


Stirnfalten

Stirnfalten, quer verlaufende Falten, die auch als Denkerfalten bekannt sind und zur Gruppe der Mimikfalten gehören, können sich mit den Jahren und je nach Mimik unterschiedlich rasch und stark bilden. Verursacht werden sie hauptsächlich durch das Hochziehen der Stirn.

Stirnfalten können gezielt unterspritzt werden, wobei die Stirnmuskulatur entspannt und die Falten geglättet werden. Nach wiederholter Therapie nimmt die Faltentiefe ab und die strengen Gesichtszüge verfeinern sich.

Zornesfalten

Diese Falte entsteht durch das Zusammenziehen der Muskulatur zwischen den Augenbrauen an der Nasenwurzel, z. B. beim angestrengten Überlegen. Durch die Unterspritzung wird die Muskulatur vorübergehend inaktiv gemacht, was dazu führt, dass sich die Haut darüber entspannen kann. Die furchenartigen Falten werden weniger sichtbar, und man sieht freundlicher aus.

Krähenfüsse

Hierbei handelt es sich um mimisch bedingte kleine Fältchen, die sich an den Aussenwinkeln der Augen bilden. Man nennt sie auch Lachfalten. Eine Unterspritzung mildert diese Falten und beugt weiterer Faltenbildung und Tiefe vor. Das Ergebnis ist ein frischeres und jüngeres Aussehen.

Bunny Lines

Häschen- oder Nasenfalten sind quere Falten über dem Nasenrücken, die auch mimisch bedingt sind. Eine Unterspritzung in den Muskel kann diese Falten reduzieren.

Kinnlinie (Wangenfalten / Kinnfalten)

Als Folge des Alterungsprozesses verliert die Haut an Elastizität und Volumen. Konturen, insbesondere auf der Kinnlinie, verschieben sich. Augenringe entstehen, und unterhalb der Wangenknochen bilden sich zuerst Falten und später ausgeprägten Dellen, die sog. eingefallenen Wangenbäckchen. Eine Volumenbehandlung des Mittelgesichts und der Kontur mit Fillern/Hyaluronsäure kann dem Gesicht wieder Form und Frische verleihen.

Vertikale Halsfalten

Störende vertikale Halsfalten oder –bänder entstehen durch den dünnen Platysma-Muskel. Diese können durch Unterspritzungen in den Muskel reduziert werden.

Tränensäcke / Augenringe

Augenringe können durch äussere Einflüsse wie Stress, zu wenig Schlaf etc. entstehen, haben aber in der Regel eine genetische Veranlagung als Ursache. Für Augenringe typisch ist, dass sie im fortgeschrittenen Alter auftreten, wenn sich das Unterhautfettgewebe im Bereich der Unterlider abbaut und Knochengewebe an den Augenhöhlenrändern durchdrückt. Dann wird eine Tränenrinne oder Furche sichtbar, die sich im unteren Augenbereich von der Nase aus bildet. Dies nehmen wir als Augenringe wahr, die einen müden und traurigen Eindruck hinterlassen.

Nasolabialfalte

Die Nasolabialfalte verläuft von der Nase aus zu den Mundwinkeln und kann, je nach Alter oder Verlust des Unterfettgewebes, stärker ausgeprägt sein. Nasolabialfalten lassen sich sehr gut von innen mit Hyaluronsäure (Filler) unterspritzen.

Marionettenfalten / Hängende Mundwinkel / Merkel-Falten

Hängende Mundwinkel, Marionettenfalten oder auch Merkel-Falten genannt, verlaufen vom Mundwinkel senkrecht nach unten zum Kinn. Sie verleihen der Person einen müden oder strengen Gesichtsausdruck. Die Falten können gut mit Filler/Hyaluronsäure behandelt werden. Die hängenden Mundwinkel können durch eine Unterspritzung in Muskel verbessert werden. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt sich, Marionettenfalten und hängende Mundwinkel zusammen zu behandeln.

lippenfalten (Raucherfältchen)

Perioralfältchen sind strahlenförmige Fältchen, die sich ober- und unterhalb der Lippen bilden können. Diese prägen sich mit der Zeit deutlich in die Haut ein und können entweder mit Filler/Hyaluronsäure oder mit einer Unterspritzung in den Muskel verbessert werden.

BOTULINUMTOXIN A

Botulinumtoxin A hemmt die Impulsübertragung zwischen Nervenendigung und Muskel, sodass sich dieser nicht mehr im ursprünglichen Ausmass zusammenziehen und Falten bilden kann. Diese Behandlung ist deshalb für jene Falten geeignet, die durch die Mimik entstehen. Offiziell zugelassen ist die Faltenbehandlung mit Botulinumtoxin A in der ästhetischen Medizin allerdings nur für Glabella-Falten (sog. Zornesfalten) und die seitlichen Augenfalten (sog. Krähenfüsse) beide verlinken.

Botulinumtoxin A ist ein Protein, das aus dem Bakterium Clostridium Botulinum gewonnen wird. Es wird schon seit vielen Jahren in der Medizin zur Behandlung von neurologischen Störungen (z. B. Spasmen) eingesetzt. Es wird für die Faltenbehandlung in hochverdünnter Dosierung punktuell in die Muskulatur gespritzt, wirkt lokal und baut sich innerhalb von drei bis sechs Monaten wieder ab.

HYALURONSÄURE

Filler auf Hyaluronsäure Basis sind sogenannte Füllstoffe, mit denen Falten, die bereits tiefere Furchen hinterlassen haben, unterspritzt und dezent ausgeglichen werden können. Besonders beliebte Zonen für eine Fillerbehandlung sind die Nasolabialfalten und die Lippen.

Hyaluronsäure ist ein wichtiger und natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes. Das körpereigene Hyaluron hat die Fähigkeit, Wasser zu binden. Es sorgt für die Elastizität der Haut und lässt die Haut prall und frisch erscheinen. Leider nimmt der natürliche Hyalurongehalt mit den Jahren ab, die Haut beginnt zu erschlaffen, die Gesichtskonturen verschieben sich und Falten werden tiefer.

Das zur Faltenbehandlung verwendete, künstlich hergestellte Hyaluron ist ein sog. vernetzter Filler, der die gleichen Eigenschaften aufweist wie die körpereigene Substanz. Die Haut kann wieder mehr Feuchtigkeit speichern und sieht dadurch voller und frischer aus. Wir verwenden ausschliesslich nicht permanente, hochwertige Filler, deren lokale Wirkung rund neun bis zwölf Monate anhält, die keine Rückstände im Köper hinterlassen und zumeist eine hohe Verträglichkeit aufweisen.

LIQUID FACELIFT

Ein Liquid Facelift empfiehlt sich sehr zur natürlichen Verjüngung des Hautbildes ohne chirurgische Eingriffe. Das Liquid Facelift ist eine Kombination aus Injektionsbehandlungen, durch die wir das Volumen und die Jugendlichkeit Ihres Gesichts wiederherstellen. Dabei werden hochwertige Filler und Skinbooster in mehreren Gesichtsbereichen injiziert: seitliche Stirnpartie, Wangenbereich, Mittelgesicht, Nasolabialfalte, Kinn, Kieferlinie, Mundregion und Lippen.

Für wen ist diese Behandlung besonders geeignet?

Diese Behandlung empfehlen wir Personen, bei welchen ein Facelifting noch zu verfrüht wäre.

Der zunehmende Feuchtigkeits- und Fettverlust führt dazu, dass die Schwerkraft die Haut nach unten zieht. Durch die Erschlaffung des Bindegewebes und das Absinken der überschüssigen Haut verändern sich die Gesichtskonturen. Um dieser Tendenz entgegenzuwirken, können wir mit gezielter Technik das Unterhautfettgewebe aufpolstern und die Hautoberfläche glätten. Beim «Liquid Facelifting» werden die Filler (Hyaluronsäure) mit einer stumpfe Nadel (Kanüle) sanft in das Unterhautgewebe vorgeschoben. Durch die präzise Methode wird eine Region ganz spezifisch „restauriert“.

Der Filler, welcher mit einem Lokalanästhetikum versetzt ist, kann problemlos grossflächig injiziert werden. Dank dieser gewebeschonenden Methode empfinden die Patientinnen und Patienten fast keine Schmerzen und die «Downtime» wird drastisch reduziert, da wichtige Gefäss- und Nervenstrukturen geschont bleiben. Eine strahlend erfrischte und verjüngte Haut ist das Ergebnis.

PREISE

Diese Preise verstehen sich inkl. einer Beratung und Nachkontrolle.

  • Krähenfüsse (Lachfalten) CHF 400 
  • Zornesfalte CHF 400 
  • Stirnfalten ab CHF 400 
  • Gesichtsverschmälerung bei vergrössertem Kaumuskel (Masseterbehandlung) CHF 790 
  • Kinnfalte CHF 200 
  • Wangenaufbau, Volumendefizit ab CHF 600 
  • Hängende Mundwinkel / Nasenspitze / Augenbrauen ab CHF 200 
  • Oberlippenfältchen (Raucherfältchen) ab CHF 200 
  • Nasolabialfalten beidseits ab CHF 600 
  • Augenringe (Tear Trough) CHF 600  
  • Marionettenfalten CHF 600 
  • Vertikale Halsfalten ab CHF 400 
  • Nasenfalten (Bunny Lines) CHF 200 

Kombinationsrabatt Filler (Hyaluronsäure)

Der Rabatt gilt nur für die gleiche Sitzung.

  • 1. Filler CHF 600 
  • 2. Filler CHF 400 
  • jeder weiterer Filler CHF 300

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Einzelheiten einer Behandlung.

Face Atelier by Zentrum für Plastische Chirurgie
Haus zur Pyramide
Klausstrasse 10
CH-8008 Zürich

+41 43 336 72 80
+41 43 336 72 81

kontakt@face-atelier.ch


Kostenlose Parkplätze hinter dem Haus vorhanden.



Zentrum für Plastische Chirurgie

Klinik Pyramide am See
Bellerivestrasse 34
CH-8034 Zürich

+41 44 388 14 14
+41 44 388 14 15

zpc@pyramide.ch


Vereinbaren Sie heute noch Ihren Wunschtermin.