Brustrekonstruktion mit Expander und Implantat

Bei dieser Rekonstruktionsmethode werden die verbliebenen Muskeln und die Haut nach der Brustentfernung mit einem Expander gedehnt. Dabei wird ein Ballon sukzessive aufgefüllt und nach drei bis sechs Monaten durch ein definitives, meist etwas kleineres Silikonimplantat ersetzt. Als letzter Schritt erfolgt die Wiederherstellung der Brustwarze und des Warzenhofes aus körpereigenem Gewebe. Die einfache Brustrekonstruktion mit Implantat kann durchgeführt werden, wenn Brustentfernung und -wiederaufbau in der gleichen Operation erfolgen, oder auch bei einer vorgängigen Brustentfernung, sofern noch keine Radiotherapie stattgefunden hat.

Brustimplantat mit Gewebematrix

Alternativ kann man bei einer Brustrekonstruktion mit Brustimplantat heute die sogenannte Gewebematrix verwenden, um das Weichteilgewebe zu stärken. In gewissen Fällen kann hier auf die Vordehnung mittels Expander verzichtet und das definitive Brustimplantat, kombiniert mit der Gewebematrix, direkt eingesetzt werden. Dabei wird die Matrix an der Brustmuskulatur und an der Brustunterfalte fixiert. Bis vor kurzem stand als Material nur die azelluläre dermale Matrix zur Verfügung. Dabei handelt es sich um ein tierisches Produkt (z. B. vom Schwein). Seit Anfang 2014 kann nun anstatt der tierischen Matrix eine hoch entwickelte Form von Seide eingesetzt werden. Die Resultate und Erfahrungen bei den rund 30 Patientinnen, die von dieser neuen Matrix profitiert haben, sind sehr zufriedenstellend.

Das Brustimplantat mit Gewebematrix kann nur bei einem Sofortaufbau der Brust angewendet werden und erzielt sehr gute ästhetische Resultate. Erste Studien zeigen auch, dass mit diesem Verfahren das Risiko einer Kapselfibrose signifikant reduziert werden kann.

Patientenbeispiele

Zahlen und Fakten

Operation

Operation

1 bis 2 Stunden (Expander und Implantat), resp. 2 bis 3 Stunden (Implantat mit Gewebematrix), in Vollnarkose

Operation

Klinik­aufenthalt

2 bis 3 Nächte

Nach­behandlung

Nach­behandlung

Spezial-BH für 4 Wochen

Arbeits­unfähigkeit

Arbeits­unfähigkeit

3 bis 4 Wochen

Sport

Sport

nach 6 bis 8 Wochen

Broschüre Brustkrebschirurgie

Broschüre
«Brustkrebschirurgie»

 



Broschüre Download

Zentrum für Brustkrebschirurgie
Klinik Pyramide am See
Bellerivestrasse 34
CH-8034 Zürich

+41 44 388 14 18
+41 44 388 14 15

brustkrebschirurgie@pyramide.ch


Vereinbaren Sie heute noch Ihren Beratungstermin.