Morbus Basedow

Diagnosestellung und Symtome | Therapie | Beratung

Die häufigste Form der Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) ist durch eine Erkrankung des Immunsystems, dem Morbus Basedow (oder Grave`s Disease im englischen Sprachraum) bedingt. Der Morbus Basedow ist eine Autoimmunerkrankung. Das heisst, dass das Immunsystem gegen eigene Körperzellen ankämpft. Beim Morbus Basedow wird ein Rezeptor auf der Schilddrüsenzelle von unserem Immunsystem nicht als körpereigen erkannt – es bilden sich Antikörper (Autoantiköper = Anti TSH-AK, Anti Tg-Ak), welche den Rezeptor aktivieren und eine überschiessende Hormonbildung verursachen.

Diagnosestellung und Symptome

Innere Unruhe, schneller Herzschlag, Gewichtsabnahme. Schlafstörungen und Durchfälle sind typische Symptome (= Symptome der Hyperthyreose). Häufig wird die Erkrankung durch prominent hervortretende Augäpfel begleitet (= Exophtalmus). Manchmal kommt es auch zu einer sichtbaren oder tastbare Schilddrüsenvergrösserung. Die Ultraschalluntersuchung und die Schilddrüsenszintigraphie sind die wegweisenden Untersuchungen.

Die richtige Therapie

Zur Behandlung des ersten Schubes einer Basedowerkrankung erfolgt die medikamentöse Drosselung der Schilddrüsenfunktion. Häufig erreicht man damit temporär eine Normalisierung der Schilddrüsenfunktion. Diese Medikamente sind aber nicht dazu geeignet die Schilddrüsenfunktion jahrelang zu drosseln weil sie teilweise schwere  unerwünschte Nebenwirkungen hervorrufen. Diese sogennnaten Thyreostatika sollten nach ca. 6 Monaten Behandlungsdauer abgesetzt werden. Erst jetzt, wenn sich nach dem Absetzen der Medikamente wieder eine Ueberfunktion einstellt muss das Schilddrüsengewebe komplett entfernt werden, da sonst die Autoimmunreaktion sonst nicht unterbrochen werden kann.

Die Operation ist insbesondere bei begleitendem Exophtalmus, bei vergrösserter Schilddrüse und bei Patientinnen mit Kinderwunsch geeignet. Alternativ kann bei hohem Operationsrisiko eine Radiojobehandlung durchgeführt werden.

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

Unsere Ärzte weisen langjährige Erfahrung und hohe Kompetenz in der Schilddrüsenchirurgie (endokrine Chirurgie) auf.

Broschüre Schilddrüsenchirurgie

Broschüre
«Endokrine Chirurgie»



Broschüre Download

Dr. med. Georg Wille
FMH Chirurgie, EBSQ Endokrine Chirurgie
Klausstrasse 10
8008 Zürich
+41 43 336 73 73
+41 43 336 73 74
Email: wille@hin.ch