Faltenunterspritzung mit Filler

Face Atelier by Zentrum für Plastische Chirurgie

Hyaluronsäure | Anwendung | Risiken und Nebenwirkungen | Hyaluronsäure auflösen mit Hylase | Preise Beratung

Filler sind Substanzen, mit denen man Falten unterspritzen und dadurch den alterungsbedingten Volumen- oder Konturverlust kompensieren kann. Man verwendet „Füllmaterial“, um Falten auszugleichen. Es wird zwischen permanenten Fillern und nicht-permanenten Fillern unterschieden. Die permanenten Fillern, können vom Körper nicht abgebaut werden. Diese Filler finden heutzutage praktisch keine Verwendung mehr. Die nicht-permanenten Filler, wie z.B. Kollagen oder Hyaluron, welche vom Körper nach einer gewissen Zeit wieder vollständig abgebaut werden, haben sich wegen ihrer sehr guten Wirksamkeit und Verträglichkeit weitgehend etabliert und werden zur Faltenunterspritzung angewendet. Im Face Atelier verwenden wir ausschliesslich vollständig abbaubare Filler auf Hyaluron-Basis.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein wichtiger und natürlicher Bestandteil unseres Bindegewebes. Das körpereigene Hyaluron hat die Fähigkeit, Wasser zu binden. Es sorgt für die Elastizität der Haut und lässt die Haut prall und frisch erscheinen. Leider nimmt der natürliche Hyalurongehalt mit den Jahren ab, die Haut beginnt zu erschlaffen, die Gesichtskonturen verschieben sich und Falten werden tiefer.

Das zur Faltenbehandlung verwendete, künstlich hergestellte Hyaluron ist ein sog. vernetzter Filler, der die gleichen Eigenschaften aufweist wie die körpereigene Substanz. Die Haut kann wieder mehr Feuchtigkeit speichern und sieht dadurch voller und frischer aus. Wir verwenden ausschliesslich nicht permanente, hochwertige Filler, deren lokale Wirkung rund neun bis zwölf Monate anhält, die keine Rückstände im Köper hinterlassen und zumeist eine hohe Verträglichkeit aufweisen.

Anwendung von Hyaluronsäure

Filler eigenen sich besonders zur Unterspritzung von tiefen Falten. Besonders beliebte Zonen für eine Filler-Behandlung sind die Nasolabialfalten, die Lippen (Vergrösserung des Lippenvolumens, Verschönerung der Lippenkontur) und die Wangen (zum Wangenaufbau). Auch Augenringe können mit Hyaluronsäure- Fillern behandelt werden. Filler eignen sich auch für die Behebung von Aknenarben.

Eine neuere Anwendungsform ist der Skinbooster, eine Hydrationstherapie. Bei dieser wird Hyaluron zur Wiederherstellung des Feuchtigkeitsgleichgewichts in der Haut grossflächig verteilt und somit sonnen- und strukturgeschädigter Haut Frische verleiht.

Der Filler wird mit einer feinen Nadel in die zu behandelnden Falten und Volumendefizite gespritzt. Je nach Schmerzempfindlichkeit kann vor der Behandlung eine Creme zur lokalen Betäubung aufgetragen werden.

Die Wirkung ist sofort sichtbar, sobald die Hautirritationen infolge der Injektionen abgeklungen sind. Die Wirkung hält in der Regel bis zu zwölf Monate an, ist aber vom verwendeten Präparat, der behandelten Region und der Veranlagung der behandelten Person abhängig. Wiederholungen sind möglich.

Risiken und Nebenwirkungen

Die Behandlung ist grundsätzlich gut verträglich und mögliche Nebenwirkungen sind in aller Regel milde und nur vorübergehend. Unmittelbar nach der Unterspritzung können leichte Missempfindungen auftreten, die jedoch nach zwei Tagen wieder abklingen.

Zu den möglichen Nebenwirkungen gehören unter anderem lokale Blutergüsse sowie eine vorübergehende Rötungen oder Schwellungen an der Einstichstelle. Sehr selten sind allergische Reaktionen. Nach der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten, z.B. Aspirin, sollte vor einer Behandlung eine Woche abgewartet werden, da ansonsten das Risiko für einen Bluterguss erhöht sein kann.

Filler-Behandlungen während der Schwangerschaft sind ebenfalls nicht empfohlen.

Filler Behandlungen und Lippenunterspritzung rückgängig machen

Hylase wird angewendet nach Hyaluronsäure-Behandlungen, wenn diese nicht den gewünschten Effekt ergeben haben und man sich wieder eine eine normale Lippenform, ohne Knubbel, Wülste oder Schmerzen wünscht. Z.B. bei Überspritzung der Lippen, bei Unebenheiten oder permanenten Schwellungen. 

Hyaluronsäure auflösen mit Hylase (Hyaluronidase)

Was ist Hylase?

Hylase (Hyaluronidase) ist ein Enzym, welches Hyaluronsäuredepots auflösen kann. 

Wie erfolgt eine Hylasebehandlung?

Eine Hylasebehandlung erfolgt mit einer dünnen Nadel, mit der direkt in das Hyaluronsäuredepot hineingespritzt wird. Meist muss die Behandlung in mehreren Sitzungen durchgeführt werden, bis die meiste unerwünschte Hyaluronsäure aufgelöst ist.  

Welche allgemeinen Nebenwirkungen und Komplikationen können auftreten?

Es kann selten zu allergischen Reaktionen kommen, die je nach Ausprägungsgrad behandelt werden muss.

Wenn die Haut durch ein Zuviel an Hyaluronsäure über mehrere Monate überdehnt war, kann es nach der Auflösung zu einer etwas verstärkten Fältelung kommen. Diese sollte nach einigen Wochen meist wieder deutlich zurückgehen.

Welche kosmetischen Nebenwirkungen können auftreten?

Es ist wichtig zu beachten, dass es sich bei Hylase um ein Enzym handelt, das nicht unterscheiden kann, ob es sich um körpereigene oder gespritzte Hyaluronsäure handelt. Bei der Verwendung von Hylase kann es zu einem negativen ästhetischen Effekt (Volumenminus, Asymmetrie) kommen.

Wie lange wirkt eine Hylase-Behandlung?

Die Hylase wirkt über ca. vier Stunden nach dem Einspritzen. Danach ist kein weiterer Effekt mehr zu erwarten. Jedoch sollten allfällige Schwellungen oder Hämatome von der Injektion abgeklungen sein, bevor eine erneute Hylase Sitzung durchgeführt wird.

Preise

Diese Preise verstehen sich inkl. einer Beratung und Nachkontrolle.

  • Nasolabialfalten beidseits ab CHF 600 
  • Wangenaufbau, Volumendefizit ab CHF 600 
  • Lippenvolumen, Lippenkontur ab CHF 600 
  • Oberlippenfältchen (Raucherfältchen) ab CHF 200 
  • Augenringe (Tear Trough) CHF 600

Aknebehandlung          

  • Skinbooster ab CHF 1000                        

Kombinationsrabatt Filler (Hyaluronsäure)

Der Rabatt gilt nur für die gleiche Sitzung.

  • 1. Filler CHF 600 
  • 2. Filler CHF 400 
  • jeder weiterer Filler CHF 300

Hyaluronsäure auflösen mit Hylase (Hyaluronidase)

  • Pro Behandlung CHF 200

WIR BERATEN SIE GERNE PERSÖNLICH

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch über die Einzelheiten dieser Behandlung und deren Risiken/Nebenwirkungen.

Hyaluronsäure die Falten glätten

Viele reden davon, aber selten steht jemand hin und sagt: Ich habe es getan. Bluewin-Redaktor Bruno Bötschi ist eine Ausnahme. Er liess sich kürzlich Hyaluornsäure in beide Wangen spritzen.


zum Artikel

Plastische Chirurgie und Kosmetik - ein starkes Doppel

So gelungen die Resultate einer Schönheitsoperation auch sein mögen – erst das Zusammenspiel von plastischer Chirurgie und Kosmetik kann ein rundum schönes Ergebnis erzielen.


zum Artikel

Sichtbar strahlender Teint

Boosten Sie Ihre tägliche Hautpflege mit der Kraft von SWISSCODE. SWISSCODE ist eine hochwertige Schweizer Pflegelinie, die nach strengsten Qualitätsstandards produziert wird.


zum Artikel

Face Atelier by Zentrum für Plastische Chirurgie
Haus zur Pyramide
Klausstrasse 10
CH-8008 Zürich

+41 43 336 72 80
+41 43 336 72 81

kontakt@face-atelier.ch


Kostenlose Parkplätze hinter dem Haus vorhanden.