Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie

Knieprothese

Das Kniegelenk muss teilweise oder ganz durch ein künstliches Gelenk ersetzt oder eine bereits implantierte Prothese ausgewechselt werden. Wir setzen auf die weichteilorientierte Methode.

mehr

Kreuzbandriss

Ein gerissenes Kreuzband verursacht Schmerzen und beeinträchtigt die Stabilität des Knies. Je nach Ausgangslage gibt es eine Kreuzband erhaltende Behandlung oder einen Kreuzbandersatz.

mehr

Meniskus

Ein Riss im Meniskus verursacht stechende Schmerzen und Knieblockaden. Der Meniskus wird arthroskopisch genäht, wenn vorgängige Physiotherapie zur Muskelstärkung keinen Erfolg brachte.

mehr

Kniearthrose

Anlaufschmerzen, O-/X-Beine, Instabilität, Muskelverspannungen: Der Kniegelenk schützende Knorpel ist abgenützt. Wenn nichts mehr hilft, kann eine Prothese eingesetzt werden.

mehr

Hüftarthrose

Bewegungsschmerzen und -einschränkungen, Beckenschiefstand, Rückenprobleme: Die Hüftarthrose kann zu zahlreichen Symptomen führen. Sie ist eine Abnützungserscheinung oder die Folge von Überbelastung oder Unfällen.

mehr

Hüftprothese

Das künstliche Hüftgelenk wird in einem Gewebe schonenden Eingriff und ohne Eigenblutspende eingebaut oder muss revidiert werden. Wir setzen auf die Schlüsselloch-Methode.

mehr

Das Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie

Das Tätigkeitsfeld des Zentrums für Gelenk- und Sportchirurgie der Klinik Pyramide am See ist vielseitig und sehr umfangreich. Das Spektrum an Therapien und operativen Eingriffen umfasst insbesondere die Unfallchirurgie, die orthopädische Chirurgie, die Endoprothetik (künstliche Gelenke), die Schulterchirurgie, die Handchirurgie und die Fusschirurgie. Wenn immer möglich werden die Operationen minimalinvasiv durchgeführt (Arthroskopien/Gelenkspiegelungen, Knieprothesen, Hüftprothesen).

Weichteilorientierte, minimalinvasive Operationstechnik

Unser Zentrum ist auf minimalinvasive und weichteilorientierte Endoprothetik (künstlicher Gelenkersatz) spezialisiert und bietet in Zusammenarbeit mit renommierten Implantatherstellern innovative und bewährte Operationstechniken und Produkte an. Ziel ist es, gemeinsam unser Angebot und unsere Leistungen zu Ihrem Vorteil zu optimieren, sei es in Bezug auf neue Implantate oder verfeinerte Operationstechniken. Die minimalinvasive und weichteilorientierte Operationstechnik für Knie und Hüfte wird im Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie seit längerer Zeit mit grossem Erfolg angewendet.

Sie hat folgende Vorteile:

  • Minimale Verletzung der Weichteile
  • Kürzerer Schnitt und damit kleinere Narbe
  • Weniger Schmerzen, weniger Komplikationen
  • Schnellere und bessere Mobilität bei optimaler Gelenkstabilität
  • Rasche Regenerationsphase
  • Kürzerer Klinikaufenthalt und damit tiefere Kosten
  • Kein Blutspenden

Im folgenden Video erhalten Sie weitere Einblicke in die in der Klinik Pyramide praktizierte weichteilorientierte Behandlungsmethode:

Wir beraten Sie gerne persönlich

In der Klinik Pyramide am See steht Ihr Wohlbefinden und eine auf Sie ausgerichtete Behandlung an erster Stelle. Unsere erfahrenen Fachärzte beraten Sie gerne persönlich. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen oder vereinbaren Sie direkt einen Sprechstundentermin:

Broschüre Gelenk- und Sportchirurgie

Broschüre
«Gelenk- und Sportchirurgie»



Broschüre Download

Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie
Klinik Pyramide am See
Bellerivestrasse 34
CH-8034 Zürich

+41 44 388 16 16
+41 44 388 16 00

zgs@pyramide.ch

Telefonisch erreichbar:
8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr