Knie-Arthroskopie

Genügen die konservativen Massnahmen nicht, kann eine gelenkerhaltende Operation (Arthroskopie) durchgeführt werden. Sie verlangsamt das Fortschreiten der Arthrose deutlich, führt aber in den meisten Fällen nur zu einem vorübergehenden Erfolg. Denn meistens kehren die Arthroseschmerzen schneller zurück, als man denkt. Zusätzlich besteht bei vielen Patienten, die aus Angst vor einer Operation lange zugewartet haben, schon eine erhebliche Funktionsstörung und Fehlstellung des Kniegelenks (O-Bein oder X-Bein), sodass eine Arthroskopie nur noch bedingt in Frage kommt. Oft können eine tatsächliche Linderung der Beschwerden und die Wiederherstellung der Bewegungsfähigkeit nur noch durch einen künstlichen Oberflächenersatz erreicht werden.

Broschüre Kniearthrose

Broschüre
«Kniearthrose»



Broschüre Download

Zentrum für Gelenk- und Sportchirurgie
Klinik Pyramide am See
Bellerivestrasse 34
CH-8034 Zürich

+41 44 388 16 16
+41 44 388 16 00

zgs@pyramide.ch

Telefonisch erreichbar:
8.00–12.00 Uhr und 13.00–17.00 Uhr